4. Kompanie schiebt die Schützensaison an !

Mit Vollgas startet die 4. Kompanie der St. Johannes- Schützenbruderschaft Delbrück am Samstag , den 4. Mai mit ihrem Nordhagener Frühlingsfest  in die bevorstehende Schützensaison.Um 19.30 Uhr wird die " Feier-Ampel " von rot auf grün geschaltet,und danach gibt es dann kein Tempolimit im Festzelt auf dem Sportplatz der ehemaligen Schule in Nordhagen.Zumindest das amtierende Königspaar Stefan und Marion Berkemeier (2.und 3. von links ) mit ihrem Hofstaat  aus dem " Rennstall 4.Kompanie Nordhagen " wird sich kaum an irgendwelche Geschwindigkeitskontrollen halten und alle, die Spaß am Feiern haben ( nicht nur Nordhagener und deren Schützen ! ) in ihrem Windschatten begeisternd mitziehen. Dafür, dass die Stimmung "schneller als die Polizei erlaubt " ansteigt, sorgt wie in den Vorjahren auch wieder die allseits beliebte Live- Band " Delight " aus Geseke. Dafür, dass der " Feiermotor " nicht stottert oder überhitzt, sorgen wieder die Delbrücker Jungschützen , die für die Flüssigkeitszufuhr mit alkoholischen und nichtalkoholischen Getränken sorgen. Wer zwischendurch einen kleinen " Boxenstopp" einlegen möchte , ist mit einem Imbissstand bestens versorgt . Dafür, dass das Fest keinen " Motorschaden " erleidet , sorgt die " Werkstattcrew" Ralf Tepper ,Konrad Boßmeier und Werner Hüllmann (4, 5. und 6. von links ) und noch viele andere engagierte und fachkompetente  " Monteure" um " Werkstattleiter " Hubert Meiwes (1. von Links ).Zwar besteht  im bei Bedarf beheizten Zelt keine Helmpflicht, wer aber trotzdem auf Nummer sicher gehen möchte, der lässt  den Zündschlüssel in der ( schwarzen Schützen)- Hose und greift auf das Angebot der bereitstehenden Taxen zurück.

 

 

 

 

Wann:    21.04.2014

Wo:        auf dem Nordhagener Brink(weg)

Uhrzeit :  ab 19:00 Uhr

Herzliche Einladung an alle Bürger unserer Stadt

die Bilder findet Ihr in der Bildergalerie

 

 

 

 

 

Veränderungen in der " Vierten " 

Einige personelle Veränderungen im Vorstand der 4. Kompanie der St. - Johannes - Schützenbruderschaft Delbrück prägten unlängst die Jahreshauptversammlung, die wie immer im Schützenraum der ehemaligen Schule in Nordhagen stattfand; bestimmt nicht nur wegen der Wichtigkeit der Wahlen sehr gut besucht. Neben den Wiederwahlen vom Hauptmann Hubert Meiwes (2. v.r. ), dem Kassierer Konrad Boßmeyer (1.v.l. ), Platzmajor Andre´ Nelz (3.v.l. ) sowie den Gruppenführern Andreas Hessel (5. v.r. ), Benedikt Sieweke (3.v. r. ) und Martinus Förster ( rechts ), die allesamt mit sehr hoher Zustimmung bestätigt wurden, gab es aber auch einige Neubesetzungen : den Posten des bisherigen stellvertretenden Kompanieführers Andreas Schmitz bekleidet nun der ehemalige Spieß und aktuelle König Stefan Berkemeier. (4.v.l.) , dessen Aufgaben Werner Hüllmann ( 2. v.l.) von nun an übernimmt, der in früheren Jahren schon Erfahrung als Hauptplatzmajor des Bataillons sammeln konnte.

Ein besonderer Abend war es sicherlich für Georg Kückmann (6.v.l.) . Der bisherige Fahnenoffizier, der das Amt engagiert 26 Jahre lang ausführte, wurde nach einer Laudatio von Hauptmann Hubert Meiwes unter stehendem Applaus in den " Schützen - Ruhestand " verabschiedet , nicht ohne vorher noch mit einem Präsent als Dankeschön für sein Engagement bedacht worden zu sein ! Der bisherige Gruppenführer und König von 2008, Frank Ahlers (5.v.l.), dessen Aufgaben jetzt Andi His ( nicht auf dem Foto ) wahrnimmt, trägt von nun an die Bataillonsfahne aus den Reihen der 4. Kompanie.

Neben dem Gedenken  der Verstorbenen des letzten Jahres wies der Jahresbericht auf die vielen Aktivitäten in 2018 hin und zeugte vom sehr lebendigen Vereinsleben der Nordhagener Schützen. 

Der Vortrag des Kassierers mit in der Summe sehr stabilen Kassenbestandes und dessen augenzwinkernden Bemerkung, daß auch in diesem Jahr ein Nordhagener König die Unterstützuzng nicht missen bräuchte, sorgte für viel Heiterkeit ; stellt die Kompanie doch in diesem Jahr mit dem neuen stellvertretenden Hauptmann Stefan Berkemeier zum zweiten mal hintereinander und zum 6. mal in 11 Jahren den "zehnjährigen Jubelkönig " im 42. Jahr des Bestehens der kleinsten Kompanie !

 Nach dem reichhaltigen Imbiss wurden dann noch 2 Schützenbrüder für 25 Jahre treue Mitgliedschaft ausgezeichnet. Es sind Michael Franzlübbers und Hubertus Hüllmann; letzterer gewann dann auch noch den Hauptpreis ( einen gut gefüllten Wurstkorb ) beim beliebten Schätzspiel, wo aus aktuellem Anlass gefragt wurde, wie viele Kilogramm die Bataillonsfahne wiegt. In diesem Zusammenhang informierte Oberstleutnant Jürgen Bochnig (4. v.l. ) die Versammlung dann auch noch über die geplante " Beerdigungsfahne " , sowie die Neustrukturierung des Vogelschießens, nicht , ohne damit zu schließen, sich für das Engagement der gesamten Kompanie in der Bruderschaft ausdrücklich zu bedanken .

weitere Bilder findet Ihr in der Bildergalerie

 

 

Die Bilder findet Ihr in der Bildergalerie

 

 

 

 

21.09.2019, 14.00 Uhr
Katharinenmarkt (in Uniform)
06.10.2019, 10.30 Uhr
Erntedankprozession in Nordhagen (in Uniform)
22.11.2019, 18.00 Uhr
Batallions-Pokalschießen
24.11.2019, 09.00 Uhr
Einkehrtag (in zivil)
11.01.2020, 19.30 Uhr
Generalversammlung IV.Kompanie

Heute 10

Gestern 13

Woche 85

Monat 328

Insgesamt 17855

Kubik-Rubik Joomla! Extensions